Privatschulen Dr. Kalscheuer

 

 

 

 

 

 

 

 

Privatschulen Dr. Kalscheuer

Über

Die Privatschulen Dr. Kalscheuer gemeinnützige GmbH ist mit ihren staatlich anerkannten Wirtschafts- und Berufsfachschulen seit mehr als 65 Jahren fester Bestandteil der Schullandschaft in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein und beschäftigt 75 Mitarbeiter. Das oberste Ziel ist die höchste Qualität im Bereich der Wissens- und Wertevermittlung an unsere Schüler.

Termine
Anmeldung
Rosenheim Wirtschaftsschule

Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss (2-, 3-, 4- und 5-jährig)

Traunstein Wirtschaftsschule

Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss (2-, 3-, 4- und 5-jährig)

Traunstein Berufsfachschule für Hotel– und Tourismusmanagement

Ziel: Staatlich anerkannter Berufsabschluss und Fachhochschulreife (3-jährig)

Rosenheim Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten

Ziel: Staatlich anerkannter Berufsabschluss (2-jährig)

Traunstein Berufsintegrationsklasse

Ziel: Spracherwerb und Berufsvorbereitung für junge Asylbewerber und Flüchtlinge (2-jährig)

 

mehr
Unser Blog

Aktuelles

23.02.2018 Klasse 10y Kettenreaktion 3 Gruppen 500 Dominosteine klappt der Dominoeffekt? Großes Domino – großer Spass! Durch den Teamgeist und das Vertrauen auf die anderen ist uns das Spektakel gelungen. Soziales Lernen    

Weiterlesen

Morgen feiern wir in Rosenheim ein Jubiläum der besonderen Art! Zum 15. Mal findet wieder um das Zwischenzeugnis herum unser Speed Soccer Turnier statt. Welche Klasse stellt den neuen Champion? Denn den wird es sowohl bei den Buben als auch bei den Mädchen geben. Die TitelverteidigerInnen sind nicht mehr dabei. Aber wie funktioniert Speed Soccer?… Weiterlesen

Weiterlesen

Unsere Klassen 9a und 10z der Rosenheimer Wirtschaftsschule besuchten am 9. Februar 2018 zusammen mit ihren Lehrern Dr. Barbara Mütter und Georg Füchtner das Theaterstück „Die Verwandlung“. Diese Bühnenadaption von Franz Kafkas gleichnamiger Erzählung ging unter die Haut. In einer packenden Aufführung gelang es dem Landestheater Schwaben unter der Regie von Pia Richter, die Jugendlichen… Weiterlesen

Weiterlesen

Unsere 6. und 7. Klassen in Traunstein haben am Freitag schon einmal den Fasching vorgefeiert! Wir wünschen euch allen einen närrischen Faschingsdienstag!    

Weiterlesen

An unserer Wirtschaftsschule in Rosenheim gibt es das Unterrichtsfach „Soziales Lernen“, in dem unsere SchülerInnen jeweils 2 Stunden pro Woche Gelegenheit haben, sich mit ihrer Persönlichkeit und dem Miteinander in einer Gemeinschaft (Klasse, Familie, Gesellschaft) auseinander zu setzen. Wir möchten euch gerne hierüber regelmäßig informieren: 26.01.2018 Klasse10y Brückenbau mit Legosteinen 2 Teams in verschiedenen Räumen… Weiterlesen

Weiterlesen

Unsere Schule lebt Integration. Wir unterstützen mit zahlreichen Aktionen unsere SchülerInnen mit oder ohne Migrationshintergrund, damit sie einen verständnisvollen Umgang miteinander entwickeln können. Deshalb luden wir die Gruppe Heroes München – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre an unsere Schule ein. HEROES ist ein Projekt für Gleichberechtigung, in dem sich junge Männer aus Ehrenkulturen für… Weiterlesen

Weiterlesen
Blog anzeigen
Aus- und Rückblick

Schüler und Ehemalige über uns

Es hat sich angeboten mit der Ausbildung zum Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement hier nahtlos weiter zu machen, da ich bereits zuvor drei Jahre die Wirtschaftsschule in Traunstein besuchte.

Veranstaltungen jeglicher Größe zu organisieren, durchzuführen und sowohl Begeisterung bei Gästen und Besuchern, als auch den Zusammenhalt der Klasse und der Teams zu spüren, das bereitet mir jedes Mal wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Unterm Strich kann ich rückwirkend sagen, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist. Anders als an staatlichen Schulen ist das Unterrichtsklima familiär und somit viel angenehmer und effektiver zu durchlaufen.

Für die Zukunft tendiere ich dazu mein Ehrenamt zum Beruf zu machen, Berufsfeuerwehr.

Wenn man sein Fachabitur haben möchte, aber die FOS eventuell nicht packt, oder denkt, man packt sie nicht, ist die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement eine super Alternative. Sie ist aber auch sehr gut, wenn man noch nicht für die Arbeitswelt gemacht ist und lieber noch ein paar Jahre in der Schule bleiben möchte.

Und ja, es war die beste Entscheidung auf die HoT zu gehen, da ich in meiner Ausbildung sehr unglücklich war und die HoT eine Tür öffnet zu meinem Wunschberuf. Entweder möchte ich mit dem Fachabitur dann Marketingkommunikation oder Eventmanagement studieren oder gleich in eine Eventagentur einsteigen.

Aufgrund meiner Interessen an Tourismus, Hotel und Event habe ich gezielt alle entsprechenden Informationsstände am Berufsinformationstag in Grassau aufgesucht und habe danach eine positive Empfehlung einer ehemaligen Schülerin bekommen.

Die Berufsausbildung für Hotel- und Tourismusmanagement hier erfüllt alle meine beruflichen Interessen und Erwartungen. Und der Besuch auf der „Gast“- Messe hat mir bis jetzt am besten gefallen.

Mit dem Fachabitur werde ich entweder studieren oder für eine Weile ins Ausland gehen.

Ich war vier Jahre auf dem Gymnasium und hatte enorme Probleme in Mathe. Deswegen habe ich auf diese Schule gewechselt. Hier sind die Lehrer rücksichtsvoller und ich hatte großes Glück mit meiner Klasse.

Nach meiner Mittleren Reife möchte ich weiterhin hier auf der Schule bleiben und die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement besuchen.