Privatschulen Dr. Kalscheuer

 

 

 

 

 

 

 

 

Privatschulen Dr. Kalscheuer

Über

Die Privatschulen Dr. Kalscheuer gemeinnützige GmbH ist mit ihren staatlich anerkannten Wirtschafts- und Berufsfachschulen seit mehr als 65 Jahren fester Bestandteil der Schullandschaft in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein und beschäftigt 75 Mitarbeiter. Das oberste Ziel ist die höchste Qualität im Bereich der Wissens- und Wertevermittlung an unsere Schüler.

Termine
Anmeldung

Folder_WebUntis_2013_RZ.inddFolder_WebUntis_2013_RZ.indd
Rosenheim   Traunstein

Rosenheim Wirtschaftsschule

Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss (2-, 3-, 4- und 5-jährig)

Traunstein Wirtschaftsschule

Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss (2-, 3-, 4-, 5- und 6-jährig)

Traunstein Berufsfachschule für Hotel– und Tourismusmanagement

Ziel: Staatlich anerkannter Berufsabschluss und Fachhochschulreife (3-jährig)

Rosenheim Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten

Ziel: Staatlich anerkannter Berufsabschluss (2-jährig) und Kombination mit Fachhochschulreife möglich

Traunstein Berufsintegrationsklasse

Ziel: Spracherwerb und Berufsvorbereitung für junge Asylbewerber und Flüchtlinge (2-jährig)

mehr
Unser Blog

Aktuelles

Wie jedes Jahr haben sich unsere Schülerinnen und Schüler in Traunstein an einer sozialen Aktion vor Weihnachten beteiligt. Dieses Jahr wurde das Projekt Geschenk mit Herz unterstützt, welches gemeinsam mit Sternstunden e.V. und Bayern 2 Kindern eine Freude machen will. Insgesamt konnten mehrere Dutzend Päckchen, Dank des Engagements vieler Schülerinnen und Schülern, sowie deren Eltern,… Weiterlesen

Weiterlesen

Seit Kurzem hat unsere Traunsteiner Schule eine Lizenz für „Antolin“, einem Online-Programm zur Leseförderung in Schulen für Kinder und Jugendliche von der 5. bis zur 10./11. Klasse. Dieses ist für alle Schüler/-innen unserer Schule kostenlos. Antolin stellt Quizfragen zu mehr als 80.000 Kinder- und Jugendbücher. Antolin.de ist eine Art Bibliothek für Quizfragen, quasi eine Quizzothek:… Weiterlesen

Weiterlesen

Wer kennt den gütigen Bischof Nikolaus nicht? Seine Großzügigkeit, sein Mut und seine Klugheit überleben sein sterbliches Dasein und geben diesem außergewöhnlichen Mann ein bleibend gutes Gesicht. Sein Charme überwindet Grenzen und Kulturen. Geboren um das Jahr 270 in Patara, einer Mittelmeerstadt in der heutigen Türkei, wird er später zum Bischof der Hafenstadt Myra (Türkei).… Weiterlesen

Weiterlesen

Traditionell kam der Nikolaus samt Englein und Perchten auch dieses Jahr wieder an unsere Schule in Traunstein und besuchte sogar alle Klassen von der 5. bis zur 13. Wie die Schüler unter anderem lernten, gibt es bei dem bayrisch-österreichischen Brauchtum scheene und schiache Perchten, die die bösen Geister des Winters austreiben.    

Weiterlesen

Keine leichte Aufgabe für unsere Schuluniformlieferanten Johanna und Michael Hofmann jede/n HOT-Schüler/in mit der passenden Kleidung auszustatten. Auch dieses Schuljahr war es eine größere Aktion, vor allem bei den Mädels 🙂, bis alle das Richtige gefunden hatten. Wie immer wurden die Schuluniformen pünktlich zum ersten Praxistest auf der Vernissage geliefert, nur das Schuhproblem zauberte mancher… Weiterlesen

Weiterlesen

Ein Schülerbericht über den Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau Am 24. Oktober 2018 fuhren die Klassen 10a und 11e in Begleitung von Frau König und Herrn Schade in das Konzentrationslager Dachau im Münchner Norden. Das Konzentrationslager wurde, nur wenige Wochen nachdem Adolf Hitler an die Macht kam, errichtet (1933). Es wurde ursprünglich für die Inhaftierung politischer… Weiterlesen

Weiterlesen

▶️ Klasse 11y ▶️ Aus den 8 für uns wichtigsten Werten von letzter Stunde wollen wir ein Haus der Werte bauen! ▶️ Erkenntnis: Es geht nicht ohne vollen Einsatz, viele Bausteine sind umgefallen, am Ende standen nur drei. ▶️ Nächstes Mal ein neuer Versuch! 👍 Soziales Lernen      

Weiterlesen

Die Passauer Neue Presse über unser neues interaktives Whiteboard: „Seit diesem Schuljahr führt die Private Wirtschaftsschule Dr. Kalscheuer in Traunstein auch eine 5. Klasse. Nachdem die digitale Revolution in alle gesellschaftlichen Bereiche vorgedrungen ist, werden auch die digitalen Medien in den Unterricht integriert, um die Schüler gezielt auf die veränderte Arbeitswelt vorzubereiten. Dabei arbeitet die… Weiterlesen

Weiterlesen

Neben zahlreichen internen und externen Angeboten zur Berufsinformation bei verschiedenen Unternehmen haben es sich drei unserer Traunsteiner Klassen nicht nehmen lassen auf eine der größten Messen in der Region zu fahren, um sich dort von der Vielzahl an Angeboten inspirieren zu lassen. Die BIM Berufs-Info-Messe in Salzburg ist die größte derartige Veranstaltung im Gebiet der… Weiterlesen

Weiterlesen
Blog anzeigen
Aus- und Rückblick

Schüler und Ehemalige über uns

Ich war vier Jahre auf dem Gymnasium und hatte enorme Probleme in Mathe. Deswegen habe ich auf diese Schule gewechselt. Hier sind die Lehrer rücksichtsvoller und ich hatte großes Glück mit meiner Klasse.

Nach meiner Mittleren Reife möchte ich weiterhin hier auf der Schule bleiben und die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement besuchen.

In dem Angebot der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement habe ich eine sehr gute Möglichkeit der Ausbildung für meinen Berufswunsch in dieser Branche gesehen. Es war eine super Entscheidung, da die Perspektiven danach sehr weit gefächert sind.

Das Praktikum in Costa Rica, das uns ermöglicht wurde, war mit Sicherheit mein bestes Erlebnis.Weiterlesen

Durch meinen besten Freund, welcher bereits Schüler war, kam ich auf die Wirtschaftsschule in Rosenheim. Der Wechsel nach meinem qualifizierten Hauptschulabschluss auf die Kalscheuer war während meiner schulischen Laufbahn eine der wichtigsten und besten Entscheidungen. Dies hat den Grund, dass einem der Schulstoff sehr genau und detailliert beigebracht wird, man sich bei keinen Fragen blöd vorkommt und jeder Lehrer sich wunderbar um die Schüler kümmert!Weiterlesen

Aktuell mit dem Einstieg ab der 5. Klasse (in Traunstein) ist die Wirtschaftsschule eine perfekte Begleitung und Vorbereitung in der Berufswahl bzw. auf das Arbeitsleben.

Wer hier die Mittlere Reife anstrebt, sollte seine Leistung und sein Arbeitsverhalten kontinuierlich steigern und optimieren, das Leben als stetigen Lernprozess verstehen und ggfs. die schulische Laufbahn nach dem Abschluss fortführen.Weiterlesen