Unsere Schule verbindet klassische Berufsausbildung und Fachoberschule.

Axel Kalscheuer (Geschäftsführer)

Mit der Mittleren Reife direkt zu uns und in drei Jahren zum Berufsabschluss mit Fachabitur über uns!

Was wir unterrichten und vieles mehr.

✅ Kaufmännische Fächer
✅ IT-Ausbildung, wie Informationsverarbeitung, SAP, Layout, Datenbanken, E-Commerce und Webdesign, u.v.m.
✅ Gezielte Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung zur Fachhochschulreife
✅ Ausbildung in unserer Schule und in Unternehmen europaweit
✅ Sozialkompetenztraining
✅ Kleine Klassen
✅ Individuelle Betreuung und Förderung
✅ KMK-Fremdsprachenzertifikat
✅ ICDL-Zertifizierung
✅ AdA-Ausbilderschein
✅ Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss
✅ Dreijährige Berufsausbildung
✅ Staatlich anerkannt

Die BFS IT – kurz und knapp

Seit nun fast 30 Jahren ist die Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten ein etablierter Zweig bei den Privatschulen Dr. Kalscheuer.

Die Berufsausbildung an unserer Schule dauert drei Jahre und hat ihre Schwerpunkte in den kaufmännischen Fächern und der Informationsverarbeitung. Mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung führen unsere Absolventinnen die Berufsbezeichnung „staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistent/in“. Die Ausbildung ist in einigen Ausbildungsabschnitten vergleichbar mit der Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/frau oder dem/der Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement. Unsere Absolventinnen arbeiten anschließend als qualifizierte kaufmännische Fachkräfte in der Industrie, dem Handwerk, der Verwaltung oder anderen Dienstleistungsunternehmen.

Auszubildende, die ein späteres Hochschulstudium anstreben, können über uns die Fachhochschulreife erwerben. Durch den Unterricht in den abiturrelevanten Prüfungsfächern werden unsere Auszubildende in den drei Jahren ihrer Berufsausbildung gezielt auf die Ergänzungsprüfung zur Fachhochschulreife vorbereitet. Nach drei Jahren haben unsere Absolvent*innen sowohl die Fachholschulreife (Fachabitur) als auch eine abgeschlossene Berufsausbildung erreicht und starten als qualifizierte Fachkräfte ins Berufsleben oder beginnen ihr Studium.

Zusätzlich zur Abschlussprüfung legen alle Auszubildende eine Englischprüfung des Kultusministeriums, das KMK-Fremdsprachenzertifikat, ab.

Mit nur geringem Mehraufwand kann weiterhin in unserem anerkannten Prüfungszentrum das Informatik-Zertifikat ICDL (International Certification for Digital Literacy) erworben werden. Dieses Zertifikat bescheinigt das Wissen über Computer und die Fertigkeiten, um bestimmte weitverbreitete Standard-Computeranwendungen zu benutzen zu können.

Ebenso können unsere Auszubildenden den Ausbilderschein (AdA) erwerben.

Jederzeit kann ein individuelles Beratungsgespräch vereinbart werden, telefonisch, persönlich und online.