­čöÄ Wer spricht denn nun die WahrheitÔŁô

Letzte Woche haben wir als Online Vortrag ├╝ber „Verschw├Ârungstheorien, Fake News & Faktenchecker“ gesprochen.

Seit der Corona-Pandemie sind Verschw├Ârungstheorien zu einem gesamtgesellschaftlichen Ph├Ąnomen geworden. Sowohl das Virus als auch die staatlichen Ma├čnahmen dagegen haben bei vielen Menschen existenzielle ├ängste verursacht – der ideale N├Ąhrboden f├╝r gewagte „Theorien“ ├╝ber globale Zusammenh├Ąnge und machtpolitische Interessen. Wie gehen wir als Gesellschaft mit Personen um, die an den bestehenden Ma├čnahmen Zweifel ├Ąu├čern – auch bedingt durch die wechselnden, teils widerspr├╝chlichen Erkl├Ąrungen durch Experten? Die aktuelle Krise birgt die Gefahr einer zunehmenden Polarisierung unserer Gesellschaft.

Als Referenten f├╝r diesen Vortrag konnten wir Benjamin Gr├╝nbichler, Gesch├Ąftsf├╝hrer der gemeinn├╝tzigen Stiftungsgesellschaft neon – Pr├Ąvention und Suchthilfe Rosenheim gewinnen.

Der Vortrag fand ├╝ber ZOOM statt und auch bei wirklich hei├čen Temperaturen war die Teilnahme von Sch├╝ler*innen, Eltern, Erziehungsberechtigten und Lehrer*innen ein voller Erfolg. Kurz nach dem Vortrag wurde zu einem offenen Diskurs eingeladen, um sich im Plenum ├╝ber Themen auszutauschen, wie Verschw├Ârungstheorien und Fake-News gef├Ąhrlich sein k├Ânnen, woher die ├ťberzeugung kommt, die Situation selbst richtig einsch├Ątzen zu k├Ânnen uvm.

­čĹë Hier findet ihr den gesamten Vortrag:

Wir bedanken uns herzlich bei Benjamin Gr├╝nbichler und allen Sponsoren (Schatt-Stiftung, AOK Bayern, Volksbanken Raiffeisenbanken, Landkreis Rosenheim, Amt f├╝r Kinder, Jugendliche und Familien), die den Abend organisiert und finanziert haben. ­čĺ»

ÔťŹ´ŞĆ Lukas Schuster (Sozialp├Ądagoge)

#f├Ârderungstattauslese