Infoabend (Traunstein)

Wir veranstalten am Donnerstag, 09.07.2020, um 19:00 Uhr einen Informationsabend f├╝r die Wirtschaftsschule und die Berufsfachschule f├╝r Hotel- und Tourismusmanagement in unserer Traunsteiner Schule.

­čĹë Wir bitten um telefonische Anmeldung. ­čĹł

Aufgenommen werden an der Wirtschaftsschule Sch├╝lerInnen ab der 5. Klasse. Der schulische Abschluss ist die Mittlere Reife.


Die dreij├Ąhrige Berufsfachschule f├╝r Hotel- und Tourismusmanagement setzt die Mittlere Reife voraus und wird mit dem Fachabitur und dem Berufsabschluss „Staatlich gepr├╝fte/r Assistent/in f├╝r Hotel- und Tourismusmanagement“ abgeschlossen.

Sie ist auch eine interessante Alternative zu Fachoberschule.


Unsere Traunsteiner Wirtschaftsschule der Privatschulen Dr. Kalscheuer f├╝hrt seit letztem Schuljahr auch eine 5. Klasse und nimmt ab sofort Anmeldungen hierf├╝r entgegen.

Die Wirtschaftsschule ist eine weiterf├╝hrende Schulart, die starke Akzente im Bereich Wirtschaft und Verwaltung setzt. Mit dem Abschluss der Mittleren Reife am Ende der 10. Klasse bietet sich die M├Âglichkeit des Einstiegs in eine qualifizierte Berufsausbildung ebenso wie der ├ťbertritt in unsere Berufsfachschule f├╝r Hotel- und Tourismusmanagement in Traunstein (dreij├Ąhrige Ausbildung mit Fachabitur), in unsere Berufsfachschule f├╝r kaufm├Ąnnische Assistenten in Rosenheim (zweij├Ąhrige Ausbildung), zur Fachoberschule oder zum Gymnasium.

Sch├╝lerInnen k├Ânnen unser offenes Ganztagsangebot nutzen, welches aus einer Hausaufgabenbetreuung und einem ├Ąu├čerst umfangreichen Angebot an F├Ârder- und Wahlkursen besteht.

Wir legen besonderen Wert auf das Vermitteln von Kompetenzen wie Selbstst├Ąndigkeit, Entscheidungs- und Probleml├Âsungsf├Ąhigkeit sowie zum vernetzten Denken. Aufgrund der kleinen Klassenst├Ąrken haben unsere Sch├╝ler die M├Âglichkeit, ihre individuellen St├Ąrken zu entfalten, k├Ânnen gezielt und differenziert gef├Ârdert werden und genie├čen das famili├Ąre Klima.

F├╝r eine eingehende Beratung stehen Ihnen Schulleitung und Beratungslehrer der Wirtschaftsschule gerne zur Verf├╝gung.